Unser Spendenkonto: ProKids, Volksbank Schwarzwald Donau Neckar eG  |  IBAN DE35 6439 0130 0000 0590 05  |  BIC GENODES1TUT

Gemäß § 50 Abs.2 Satz 1Nr.2 EStDV (Einkommensteuerdurchführungsverordnung) ist ein vereinfachter Zuwendungsnachweis bei Spenden bis € 200,00 möglich; d.h. als Nachweis genügt ein Datenträger (Einzahlungsbeleg/Kontoauszug), auf dem Betrag und Empfänger (Stiftung) eindeutig erkennbar und zuordenbar sind; eine ordnungsgemäße Spendenbescheinigung ist dann nicht notwendig.

Großes Interesse an Babyklappe

29 Mitarbeiter der Stadtverwaltung, insbesondere vom Haupt- und Personalamt und dem dem Amt für Finanzen und Controlling besichtigten in ihrer Freizeit, die ProKids-Babyklappe um anschließend mehr über das Konzept der „Chance auf Leben“ zu erfahren.
Die Idee wurde bereits im Sommer geboren,  nach Absprache mit Friederike Schlachter-Rudolf vom Franziskusheim wurde auch sehr schnell ein passender Termin gefunden. Nach der Besichtigung der ProKids-Babyklappe, konnten die Mitarbeiter in einem vom Franziskusheim zur Verfügung gestellten Raum, sich genauer über das Konzept informieren. Als erstes referierte Friederike Schlachter-Rudolf, Pflegedienstleiterin des Franziskusheims,  über das Heim in der Neckarstraße sowie die Abläufe und Erfahrungen, die ihre Mitarbeiter mit der Babyklappe haben. Joachim Spitz, Initiator und Leiter der ProKids-Stiftung, bedankte sich ausdrücklich bei den Mitarbeiter des Franziskusheims für das tolle Engagement und die Hilfe für die Babyklappe.

Weiterlesen: Großes Interesse an Babyklappe

Chance auf Zukunft 2.0

Für rund 7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland hat jedes Buch sieben Siegel - sie können nicht einmal einfache Texte lesen und schreiben. Das will der Rotary Club Villingen-Schwenningen mit Hilfe der ProKids-Stiftung ändern. Ab Mitte Oktober startet am Gymnasium am Deutenberg ein Kurs für Menschen, die mit Lesen und Schreiben so ihre Mühe haben. Initiiert und finanziert hat der Rotary Club das Projekt, dessen pädagogische Konzeption in den Händen Klemens Auberles liegt (links, hier mit Joachim Spitz und ganz rechts Professor Dr. Ralf Trautwein vom Rotary Club VS). Der frühere leitende Schulamtsdirektor und vormalige Rektor der Hauptschule am Deutenberg kehrt dabei an seine alte Wirkungsstätte - das Deutenberg-Schulzentrum zurück. Denn der Förderkurs wird in der Hallerhöhe stattfinden, wo das Gymnasium am Deutenberg Räumlichkeiten zur Verfügung stellt. Dort wird eine kleine Lerngruppe Erwachsener nach Feierabend daran arbeiten, ihre Fertigkeiten in der schriftlichen Kommunikation zu verbessern.

Weiterlesen: Chance auf Zukunft 2.0

ProKids mit Kleiderkammer

Seit kurzem hat Schwenningen wieder eine Kleiderkammer, in der Menschen in schwierigen Situationen kostenlos Kleidung erhalten können. Sie steht unter der Regie und Organisation der ProKids-Stiftung. Dort gibt es ein umfangreiches Angebot an Damen- und Herrenbekleidung für bedürftige Erwachsene.
Die Idee sei aus der Notwendigkeit entstanden, Platz im ProKids-Treff, im Jugendhaus Spektrum zu schaffen, heißt es in einer Mitteilung. Seit Jahren biete der ProKids-Treff (ehemals Kifaz-Treff) Kleiderspenden für die ganze Familie. In erster Linie gehe es um die Versorgung hilfsbedürftiger Kinder und deren Angehörigen. Doch auch der soziale Aspekt sei nicht zu unterschätzen. Denn: „Gemeinsames shoppen bringt Freude und bietet ein Stück Lebensqualität.“ Im Laufe der Zeit sprengte das Angebot jedoch die räumlichen Möglichkeiten. Auf dem Bild: Mitarbeiterin ProKids-Kleiderkammer, Ulrike Lichte, Beatrice Baumgarthuber (ProKids-Treff), Johannes Kohler, Ansgar Burkhardt, Thomas Hofelich (alle DRK Schwenningen), Sabine Wagner und Michael Spitz (beide ProKids-Stiftung).

Weiterlesen: ProKids mit Kleiderkammer

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxPinterest