Unser Spendenkonto: ProKids, Volksbank Schwarzwald Donau Neckar eG  |  IBAN DE35 6439 0130 0000 0590 05  |  BIC GENODES1TUT

Gemäß § 50 Abs.2 Satz 1Nr.2 EStDV (Einkommensteuerdurchführungsverordnung) ist ein vereinfachter Zuwendungsnachweis bei Spenden bis € 200,00 möglich; d.h. als Nachweis genügt ein Datenträger (Einzahlungsbeleg/Kontoauszug), auf dem Betrag und Empfänger (Stiftung) eindeutig erkennbar und zuordenbar sind; eine ordnungsgemäße Spendenbescheinigung ist dann nicht notwendig.

Ab sofort Karten für Benefizabend

„Das wird eine tolle Veranstaltung, ein ganz besonderer Abend mit viel Lokalkolorit“, verspricht Joachim Spitz, Chef der Pro Kids-Stiftung, die am Freitag, 16. März, im Theater am Ring einen großen Benefiz-Abend mit Krimi, Comedy und guter Musik präsentiert. Karten sind ab sofort auch im freien Verkauf erhältlich. Der Reinerlös fließt in Maßnahmen der Kinder- und Familienhilfe der Stiftung.

Jürgen Müller, Stiftungsrat der ProKids-Stiftung, ist mit dem Programm der Veranstaltung, die um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) uHR9 beginnt, sehr zufrieden: ProKids präsentiert mit den VS-Krimiautoren Alex Rieckhoff und Stefan Ummenhofer (Bild links), wie immer begleitet von den stadtbekannten Dörr-Brüdern, ein echtes Schmankerl. Danach setzt die Villinger Kumedie mit Thomas Moser und Frank Blom humoristisch noch einen obendrauf. Damit aber nicht genug: Für den guten Ton sorgen die Band „WG and Friends“ und in der Pause die „Rentnerbänd“ – das ist eine kleine Sensation, da die kultige Villinger Fasnetgruppe sonst nie außerhalb der fünften Jahreszeit auftritt. Für die ProKids-Stiftung allerdings macht man eine Ausnahme. Alex Rieckhoff, der Villinger, und Stefan Ummenhofer, der Schwenninger, haben nicht nur in der Doppelstadt viele Fans. Über einen längeren Zeitraum haben sie jährlich einen VS-Krimi geschrieben und befinden sich aktuell in einer kleinen schöpferischen Pause. Grund genug für ihre Fans, sich auf den Auftritt der Autoren bei der ProKids-Stiftung besonders zu freuen. „Wir lesen aus unseren beiden neusten Büchern“, kündigt Stefan Ummenhofer an. Das sind die Titel „Schwarzwaldstrand“ und „Schwarzwaldrauch“, und wie – beim Autorenduo üblich – steht dabei der Hobby-Ermittler Hubertus Hummel im Vordergrund. Für den musikalischen Rahmen der humoristischen Lesung sorgen die singenden Brüder Eric und Carsten Dörr, Ikonen der Villinger Fasnet. Mit den Krimiautoren bilden die beiden längst ein eingespieltes Team. Dasselbe lässt sich über die Villinger Kumedie sagen, das urkomische Comedy-Duo, bestehend aus Thomas Moser und Frank Blom. Im Theater am Ring haben die beiden ein Heimspiel vor großer Kulisse. Moser und Blom ergänzen sich prima. Der eine, Moser, spielt seine Soloparts so, wie man ihn kennt: „Ich könnt` mich scho wieder uffrege . . .“. Er tobt und teilt aus, er lästert. Der andere, Blom, blödelt und parodiert wie ein Weltmeister.

Karten für den großen Benefizabend gibt es bei der Tourist-Info & Ticket-Service im Franziskaner Kulturzentrum, Villingen und im Bahnhof Schwenningen und bei allen Vorverkaufstellen im Verbund „Kulturticket Schwarzwald-Baar-Heuberg“. Wer eine Karte haben will, sollte sich sputen, da ein Großteil der Plätze bereits durch Firmen, die die Stiftung unterstützen, vorreserviert ist.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxPinterest